Hofprojektkalender

Zusätzlich zu Ihrer Hofbeschreibung in der Hofliste können Hofbesitzer/innen hier Projekte ankündigen, die sie gemeinsam mit WWOOFer/innen verwirklichen wollen.
Die WWOOF-Projekte werden von den Hofbesitzer/innen in Eigenregie organisiert.
Vorerst steht als Kontaktinformation nur die Hofnummer zu Verfügung. Ein Klick auf die Hofnummer öffnet die Hofliste mit diesem Hof als Suchergebnis. Auf den Eintrag klicken und dort die Kontaktdaten anzeigen lassen (funktioniert nur, wenn du als Mitglied eingeloggt bist).
Die Tabelle ist sortiert nach Projektdatum, d.h. das nächste Projekt steht in der ersten Zeile.

Hof- nummerBundeslandProjekttitel
Projektbeschreibung
Projektdauer (Tage)Projekt- beginn
700 Bayern Frühjahrsstart:
Erneuerung eines Steingartens. Die Terrassen sind bereits angelegt. Malerisch gelegen mit einer tollen Aussicht auf die Ziegenweide und den historischen Turm. Es geht darum, mit Permakulturarbeiten die Beete mit Humus und passendem Pflanzmaterial für Heil- und Kräuterpflanzen herzurichten und zu Bepflanzen.
3 bis 7 Tage20.03.2017
830 Baden Württenberg Gewächshaus ,Hügelbeet und Hühnergarten:
Unser Gewächshaus soll vom Waldrand in unseren Hühnergarten versetzt werden, damit es mehr Sonne bekommt. Dazu wollen wir den Untergrund vorbereiten, das Gewächshaus abbauen und am neuen Standort wieder aufbauen. Aus dem Material das wir am neuen Gewächshausstandort wegräumen soll ein neues Hügelbeet mit Ziegelsteinen gemauert und verputzt werden. Wenn die Arbeiten am Gewächshaus abgeschlossen sind möchten wir den Arbeitsraum richten und als Wiese für die Hühner einsäen. Am Abend möchten wir uns mit euch am Lagerfeuer gemütlich beisammen sein und austauschen. Lecker essen und in Doppelzimmern gut schlafen ist bei uns selbstverständlich.
3-424.03.2017
526 Sachsen Anhalt Aufforstung:
Wir wollen 2 ha Feuchtwiese aufforsten. Schwarzerle, Birken und Weiden werden einen lebenden Zaun bilden, Tieren Unterschlupf geben und uns Brennholzvorrat für die kommenden Jahre liefern. Setzlinge und Stecklinge sind reichlich vorhanden. Gummistiefel bitte mitbringen! Wir freuen uns.
1 Wochenende24.03.2017
455 Niedersachsen Schafe - rund um die Geburt:
80 Lämmer sind schon da, 40-50 Lämmer werden ab 1. April erwartet. Wir begleiten bei der Geburt und beim folgenden Bindungsprozess und helfen wenn es nötig ist. Mütter und Lämmer bedürfen kontinuierlicher Aufmerksamkeit um Probleme rechtzeitig zu erkennen und zu beheben. So lernen und beobachten wir täglich etwas Neues über den grundlegendsten und natürlichsten Vorgang: die Geburt eines Lebewesens. Eine unmittelbare Belohnung ist es zu beobachten, wie sich die Lämmer täglich weiterentwickeln. Von der Geburt in der Gruppe über die Bindungsphase, die Kinderkrippe bis zum Kindergarten. Dort können wir erleben, wie die Lämmer alle ihre Fähigkeiten ausprobieren: Rennen im Pulk, mit allen vieren gkleichzeitig in die Luft springen, kämpfen und auf dem Rücken der Mutter schlafen. Wir freuen uns auf euch.
14 01.04.2017
938 Bayern Brotbackofen:
Vor dem Seminarraum soll für die Brotbackkurse ein Brotbackofen stehen. Gemeinsam können wir daran mit fachmännischer Begleitung im Freien unter Dach und in der großen Werkstatt werkeln und geben unser Wissen gerne weiter. Hofeigener Brotroggen ist ausreichend vorhanden! Wir freuen uns schon auf das erste Brot!
14 Tage - Der Termin für den Beginn kann in Absprache angepasst werden. 01.04.2017
910 Thüringen Garten anlegen auf Wiesengrundstück und mit alten Gemüsesorten bepflanzen:
wir wollen mit dem Ziel der Selbstversorgung ein Stück Wiese urbar machen und bepflanzen. Im Herbst feiern wir dann mit allen Helfern ein Dankfest!
max 7 Tage01.04.2017
522 Thüringen Anlegen eines Berggarten:
Wir planen, einen Berggarten an zu legen. Dazu trennen wir einen Teil vom Hang ab, um dort Zuckerrüben und Kartoffel anzubauen. Wie wird das gestaltet? Zuerst wird gerodet und egalisiert, Steine und Gras entfernt. Die entfernten Steine werden wieder gebraucht. Der Dung aus dem Stall wird aus gefahren und in den Boden gebracht. Der neue Garten wird eingezäunt gegen Verbiss der wild lebenden Tiere oder Schafe auf dem Berg. Dann kommen endlich die Samen oder Pflanzen an Ort und Stelle. Zusätzlich möchten wir die Wasserversorgung für den Garten sicherstellen. Austausch und nettes Beisammensein gehört dazu.
1401.04.2017
1081 Rheinland-Pfalz Weidegründe erschliessen:
Unsere Hochlandrinder hätten gerne mehr Platz.
Dazu muss eine neue Weide erschlossen werden. Das heisst erstmal Hecken stutzen, dann Ränder frei mulchen, Pfähle setzen, Knotengeflecht anbringen. Also arbeiten mit: Sägen, Traktor plus Anhänger, Freischneider, dicker Hammer, kleiner Hammer, Zange und Co sollten machbar sein. Gerne könnt ihr auch etwas über die Zucht von Hochlandrindern erfahren.
3-5 Tage01.04.2017
1081 Rheinland-Pfalz Obstbaumschnitt:
Unsere Obstbäume brauchen eine neue Frisur.
Dazu gehört sowohl das schneiden als auch das hächseln der Äste. Egal ob erfahrene oder Interessiert, alle finden etwas zu tun. Arbeitsgeräte:-Traktor mit Hächsler; -Astschere; -Sägen; -Traktor mit Anhänger. Gern zeigen wir euch wie es geht.
1-1401.04.2017
826 Mecklenburg Vorpommern AUSBAU einer Wwoofer Unterkunft:
Wir bauen ab Anfang April ein Haus aus, welches nach baubiologischen Aspekten gestaltet werden wird. Das Haus dient zukünftig als Seminarort für das Projekt "Grüner Lernort" und als Unterkunft für Wwoofer und Seminargäste. Handwerkliche Fähigkeiten sind erwünscht. Abends genießen wir gemeinsames Speisen, Sonnenuntergang und Lagerfeuer.
1402.04.2017
787 Mecklenburg-Vorpommern "Frisch für den Frühling" im Stall und auf der Weide:
Unser kleiner Stall soll im April ausgemistet werden und der fertige Mist an der Weide verteilt werden. Die Maulwürfshügel und Disteln werden auf der Weide geglättet bzw. ausgestochen, die Zäune werden gepflegt und fertig für den Austrieb gemacht.
Dazu gehört natürlich auch gemütliches Beisammensein am Feuer auf dem wir zusammen kochen. Auch gibt es zu dieser Zeit neugeborene Lämmer und Kitzen zum betreuen und bewunderen...
2-4 Tage06.04.2017
570 Rheinland Pfalz Frühlings- Mitmach Tage!:
Biotopia wird von der Frühlingssonne wach geküsst, es wächst und spriest in allen Ecken. Gemeinsam wollen wir gärtnern und unseren Naturzeltplatz aufbauen. Die Aufgaben sind sehr vielfältig und wir freuen uns auf viele bunte und erdige Leute, die mit uns zusammen werkeln, reden, essen, träumen und feiern wollen, auf einem der schönsten Plätze der Welt! :-)
406.04.2017
661 Saarland Pflanzarbeiten:
Nach Ende eines Seminars mit Sepp Holzer freuen wir uns im Zeitraum 10.-14.4.2017 über tatkräftige Helfer bei noch anstehenden Pflanzarbeiten. Außerdem wird sicherlich einiges zu erledigen sein: mulchen, Aussaaten und Co. Die Wwoofer lernen bei uns ein Gemeinschafts-Gartenprojekt kennen und die einzelne Elemente, die Sepp Holzer im Garten angelegt hat wie z. B. Retentionsbecken/Schwimmteich, Hügelbeete, Kratergarten, Hochbeet.... werden gerne erläutert, so dass Erfahrungswerte und Wissen "mitgenommen" werden können...
410.04.2017
630 Mecklenburg - Vorpommern Bad Gestaltung mit Lehm, Zement und Strukturelementen:
Wenn es keinen Frost mehr gibt, können wieder Helfer/WWOOFer in die Gästeetage einziehen... und dafür muss diese renoviert werden: Wände vorbereiten, Lehm ansetzen, Lehmputz aufzutragen, zu verreiben, abzubürsten, zu verfestigen, zu streichen, Ornamente zu gestalten, Beton herzustellen, den Fußboden mit Steinen und Fliesenstückchen zu verzieren und oder andere ähnliche Arbeiten. Auf dem Hof gibt es noch Tiere und Jungtiere (Kücken, Lämmer), ein Gewächshaus ...Schön wäre, wenn ihr fleißig in der Woche mithelfen könntest. Zu den Lehmbaukurszeiten bin ich im Kurs, da klappt es nicht... für Fragen zur Arbeit mit Lehm stehe ich aber sonst natürlich zur Verfügung. Ich freue mich auf eine schöne Zeit.
14 11.04.2017
700 Bayern Permakultur Hügel- Hochbeete und Gewächshausbau:
Der Rahmen für das Folienhaus steht. Es soll mit Folie bespannt werden. Mobile Tische errichtet und das Saatgut das bis dahin schon pikierfertig ist, aufgestellt und vereinzelt werden. Mit den anfallenden Biomaterial und dem Material das von der Winterarbeit noch übrig ist, werden Hügel- und Hochbeete mit Terra Preta (deren Herstellung wird vermittelt) und EM errichtet, angesät und bepflanzt. Teils sind Vorarbeiten schon geleistet. Alles rund ums natürliche und effektive Kompostieren wird während den Arbeiten vermittelt.
3 bis 7 Tage13.04.2017
888 Sachsen Naturteichbau:
Wir heben eigenhändig einen Naturteich aus. Wir werden den lehmigen Untergrund verdichten und verschmieren und dadurch (hoffentlich) eine wasserundurchlässige Schicht schaffen, so daß wir auf die Teichfolie verzichten können. Für das Ausheben und Gestalten des Teiches brauchen wir starke Hände. Mit Schaufeln und Spitzhacke werden wir das kleine Paradies erschaffen. Am Ende werden wir das Quellwasser, was momentan einfach noch in die Wiese versickert in unseren neuangelegten Teich leiten. Zum Abschluss machen wir zusammen ein schönes grosses Feuer.
6 Tage (mehr nach Absprache)18.04.2017
633 Thüringen Staketenzaun aus Kastianienholz:
Wir haben vor, den zukünftigen Bauerngarten mit einen Staketenzaun einzuzäunen. Hierfür ist es notwendig alte Zaunfelder zu entfernen und einen Teilabriss von einem alten Hühnerstall mit vorzunehmen. Anreise wäre der 28. April ab 16 Uhr am 01. Mai seid Ihr herzlich zu unseren Hoffest mit eingeladen damit wir unsere Arbeit festlich abschließen können. Übernachtungsmöglichkeit ist begrenzt vorhanden daher bitte rechtzeitig Bedarf anmelden.
3 Tage28.04.2017
570 Rheinland Pfalz Bau einer Pflanzenkläranlage:
Unser Platz ist mit seiner Solarinselstromanlage, der Quellwasserversorgung, dem Holz aus dem umliegenden Wald und dem Selbstversorgergarten weitestgehend autark. Nun kommt noch ein weiterer Meilenstein hinzu: Die Pflanzenkläranlage, kombiniert mit einem Trockenklosystem (TTC). Aus dem Urin werden wir Phosphatdünger gewinnen.
In den ersten drei Wochen im Mai wird die Kläranlage gebaut werden. An drei Tagen wird uns ein Bagger unterstützen, ansonsten gibt es viel Handarbeit zu erledigen, u.a. wird auch eine Forschungshütte für die Urinaufbereitung gebaut werden. Wir wollen eine gute Zeit zusammen haben, uns an unserer Arbeit erfreuen, lecker essen und die traumhafte Natur um uns herum genießen. Es gibt viel zu lernen und zu entdecken. Handwerker*innen sind sehr willkommen, aber auch Leute, die einfach Lust haben mit anzupacken und sich zu begeistern. Wir sind dankbar, für jede Hand die hilft, diesen ganz besonderen Platz weiter zu entwickeln!
2130.04.2017
938 Bayern Freilanderdstall für Schweine :
Für unsere Freilandschweinehaltung wird in diesem Jahr der Stall vergrößert. Dazu bauen wir einen neuen Erdstall aus heimischen Material. Die schweren Arbeiten wie Erdbewegung etc. sind bereits gemacht worden. Ein interessantes Projekt mit Pioniercharakter!
14 Tage - Der Termin für den Beginn kann in Absprache angepasst werden. 01.05.2017
787 Mecklenburg Vorpommern Hofkäsepraktikum:
Wir bieten die Möglichkeit für ein mindestens 2-wochiges "Hofkäsepraktikum" (Schaf und Ziege). Das beinhaltet Tierpflege, handmelken, vermarkten und natürlich Käse und Joghurt in unserer Käserei machen. Wir würden und besonderes freuen wenn Wwoofer hierfür möglichst schon etwas Erfahrung haben und auch gerne in diese Branche ein- oder umsteigen möchten. Ideal wäre es natürlich gleich danach einen längeren Wwoof-Aufenthalt anzuschließen. Beim Projektbeginn sind wir flexibel - einfach mal anfragen!
14 Tage02.05.2017
539 Hessen SEID WILLKOMMEN I Lehm-und Holzbautagen vom 8.- 18. Mai 2017:
Ihr könnt die Grundlagen des Lehmbaues, die Vielseitigkeit dieses Materials sowohl als Baustoff als auch im kreativen Einsatz kennenlernen. Ihr lernt, eigene Mischungen direkt vom Naturlehm anzusetzen. Wir machen luftgetrocknete Steine, verschiedene Verputze,, mauern Gefache eines kleinen Fachwerkhäuschens aus, mischen eigene Lehmfarben an, verschönern die Wände mit kreativen Lehmideen, erweitern die vorhandenen Mosaikarbeiten.
Wer gerne in den Holzbau reinschnuppern möchte, kann einem erfahrenen Zimmermann zur Hand gehen und viel über den Holzbau lernen. Wir wollen Zeit miteinander verbringen bei gemeinsamem Kochen und Essen, unsere Themen austauschen; die Terrapretaanfänge, den Komposttoiletteneinsatz des letzten Jahres verfolgen; gemeinsame Yogastunden durchführen, und, und, und.......
10 Tage08.05.2017
661 Saarland Gemüsebau: Einsaaten, Jungpflanzen setzen:
Wir wollen dieses Jahr im Mandalagaten die Einsaaten, das Setzen der Jungpflanzen und alles was "drumrum" dazugehört "bündeln" und in einer gemeinsam Aktion mit interessierten Helferinnen und Helfern durchführen: von 9.-24.5. hoffen wir auf trockenes Wetter, so dass wir in guter Atmosphäre und mit guter Laune die Grundsteine für ein erfolgreiches Gemüsejahr legen... Jeder Teilnehmer erhält Gemüse-Wissen: vom Ansäen, Pflanzen bis hin zum Einlagern ... Und der Hof ist ein Ort zum Auftanken. So steht nach der täglichen Mithilfe das Abendprogramm jedem offen, es wird eine schöne Zeit mit vielen netten Menschen werden!!
14 Tage09.05.2017
775 Baden Württemberg Permakultur Garten:
Unsere große Wiese am Hang ist letztes Jahr heftig von Wildschweinen umgegraben worden. Wir möchten die Umgrabungen nutzen und Teile der Wiese mit "Beetinseln" schmücken. Dazu gehören kleinräumige Terassierungen des Hanges und Anlegen von kleinen Trockensteinmauern. Außerdem möchten wir gerne eine Feuerstelle mit Trockensteinmauern als Sitzgelegenheit bauen. Wäre klasse, wenn wir im Laufe der Woche abends bereits rund um die neue Feuerstelle sitzen und plaudern könnten.
2-6 Tage21.05.2017
775 Baden Württemberg Tipi und Schwitzhütten Tage:
Hast Du schon mal Dein eigenes Tipi gebaut? Hier kannst Du es lernen. Wir möchten für neue Wwoof Gäste im Sommer eine außergewöhnliche Übernachtungsmöglichkeit bieten und insgesamt 5 Tipis und eine Schwitzhütte bauen.
425.05.2017
1064 Mecklenburg-Vorpommern Kulturpflege von Aufforstungen in MV:
Seit 2012 haben wir über 7 ha Wald neu angelegt. Dabei handelt es sich überwiegend um Erstaufforstungen, also Flächen, die bis dato meist landwirtschaftlich genutzt wurden bzw. brach lagen. Die kleinen Bäume benötigen noch ein paar Jahre unsere Hilfe, damit sie von der Konkurrenzvegetation nicht erdrückt werden. Wenn Du mithelfen möchtest, die nächste Waldgeneration "auf die Spur zu bringen", wenn Du körperlich fit bist und Dir das Arbeiten mit der Handsense zutraust (Einweisung in die Kunst des Dengelns erfolgt natürlich) und wenn Du vor widrigen Umständen (Brennnesseln, Bremsen, Mücken, Hitze, ...) keine Angst hast, dann kannst Du Dich gern bei uns melden. Du solltest ferner einen PKW-Führerschein haben, da Du einen Teil der Arbeiten in Eigenregie durchführen wirst. Ein Auto stellen wir zur Verfügung. Unterbringung, Verpflegung, Schutzausrüstung und Werkzeug stellen wir selbstverständlich. Kontakt bitte über Telefon.
1412.06.2017
661 Saarland Rosenlikör - Gartenaktionswoche:
Im Gemeinschaftsprojekt gibt es nun alle Hände voll zu tun: die letzte Einsaaten stehen auf dem Programm, die Pflegearbeiten in den Gemüse/Kräuterbeeten, evtl. gibt es auch schon einige Kräuter zu ernten und wir wollen Rosenlikör für den Verkauf im "Kräuterstübchen" ansetzen... Die Wwoofer erhalten Wissen und Erfahrungswerte über essbare Blüten & Kräuter und Herstellung von Rosenlikör... Und wenn es warm genug ist, bringt ein Bad im Schwimmteich die willkommene Abkühlung... Herzlich willkommen!
5-612.06.2017
122 Hessen Orientierungswoche:
Orientierungswoche auf dem Bio-Bauernhof für Menschen jeden Alters, die ihren Weg noch suchen oder neu überdenken wollen. Sowohl "meditative" Einzelarbeit wie Unkraut jäten als auch kreative Zusammenarbeit, z.B. Scheunentor bauen und viel Zeit für intensiven Austausch unter den max. 8 Teilnehmern als Basis. Daneben gemeinsame Beschäftigung mit verschiedensten Themen mit der Absicht, den Spielraum für den eigenen Weg zu erweitern: Einerseits Klärbares klären, Ungeklärtes aushalten, um keinen Rattenfängern hinterher zu laufen. Andererseits statt allgemeiner Verunsicherung der eigenen Ausstattung und den eigenen Fähigkeiten vertrauen, sie mit Lust entwickeln. Meiner Meinung nach müsste es z.B. wesentlich darum gehen: Herr/Frau im eigenen Haus zu werden oder zu sein, zumindest sich Spielraum zu schaffen für den eigenen Weg. Inputs kann es von mir geben zu Themen wie: Ernährung/Unverträglichkeiten, Tiere schlachten, Permakultur, Religion. Genauso kann es von anderen Teilnehmern vorbereitete oder im Laufe der Veranstaltung erarbeitete Beiträge geben. In Erwartung einer spannenden und intensiven, aber auch ruhigen und besinnlichen Woche
718.06.2017
1073 Mecklenburg-Vorpommern Permakultur-Seminar mit Daniel Garcia:
Den Weg der Permakultur erkunden unter Anleitung von Daniel Garcia, einem internationalen
Experten. Die Permakultur ist ein Konzept, das auf die Schaffung von dauerhaft funktionierenden nachhaltigen und naturnahen Kreisläufen zielt. Wir entdecken grenzenlosen Überfluss und lernen ganz praktisch welche Pflanzen und Nutztiere sich gegenseitig fördern, schützen und unterstützen. Diese Technik ist verbunden mit den ursprünglichen Wurzeln der Schöpfung – denn schon die ersten Menschen bebauten und bewahrten einen Garten.
1313.07.2017
682 Bayern Kräuterschnecke bauen:
Wir haben letztes Jahr alte Vollziegel gesammelt und möchten nun im Sommer eine Kräuterschnecke bauen wer hilft mit? Gerne teilen wir unsere Erfahrungen.
14 Tage01.08.2017
122 Hessen Orientierungswoche:
Orientierungswoche auf dem Bio-Bauernhof für Menschen jeden Alters, die ihren Weg noch suchen oder neu überdenken wollen. Sowohl "meditative" Einzelarbeit wie Unkraut jäten als auch kreative Zusammenarbeit, z.B. Scheunentor bauen und viel Zeit für intensiven Austausch unter den max. 8 Teilnehmern als Basis. Daneben gemeinsame Beschäftigung mit verschiedensten Themen mit der Absicht, den Spielraum für den eigenen Weg zu erweitern: Einerseits Klärbares klären, Ungeklärtes aushalten, um keinen Rattenfängern hinterher zu laufen. Andererseits statt allgemeiner Verunsicherung der eigenen Ausstattung und den eigenen Fähigkeiten vertrauen, sie mit Lust entwickeln. Meiner Meinung nach müsste es z.B. wesentlich darum gehen: Herr/Frau im eigenen Haus zu werden oder zu sein, zumindest sich Spielraum zu schaffen für den eigenen Weg. Inputs kann es von mir geben zu Themen wie: Ernährung/Unverträglichkeiten, Tiere schlachten, Permakultur, Religion. Genauso kann es von anderen Teilnehmern vorbereitete oder im Laufe der Veranstaltung erarbeitete Beiträge geben. In Erwartung einer spannenden und intensiven, aber auch ruhigen und besinnlichen Woche
717.09.2017